technische Daten Zwischenbehälter, Dosierschleuse und Feinmahlwerk

Zwischenbehälter

Montage erfolgt direkt auf dem Feinmahlwerk

Dosierschleuse über den Feinmahlscheiben

Antrieb:                      0,37 kW

über einen Frequenzumrichter stufenlos regelbar

kraftabhängig über die Stromaufnahme des Hauptantriebs des Feinmahlwerkes

Feinmahlwerk

1x fest gelagerte Mahlscheibenwelle mit 6 Mahlscheiben     Antrieb 11 kW

1x verstellbar gelagerte Mahlscheibenwelle mit 6 Mahlscheiben Antrieb 0,37 kW

Der Antrieb der Mahlscheibenwellen erfolgt über je 1 Stirnradgetriebemotor, der im Grundgestell montiert ist. Die Kraftübertragung erfolgt über Hochleistungszahnriemen.

Die Frontplatte des Feinmahlwerkes ist abklappbar (Absicherung über einen Sicherheitsendschalter)

zurück zur Übersicht